Schriftgröße wählen: normal  groß   

Infos aus dem örtlichen Leben

Die Informationen auf dieser Seite stehen Ihnen hier 3 Wochen zur Verfügung. Danach finden sie die wichtigen Texte für etwa 1 Jahr unter der Rubrik „Aktuelles / Info-Archiv“.

07.12.2018

Weihnachtsferien in der Ortsbücherei Murr

Die Bücherei macht vom 24. Dezember 2018 bis zum 6. Januar 2019 Weihnachtsferien.
Ab Montag, dem 7. Januar 2019, sind wir wieder für Sie da.
Wir wünschen allen unseren Lesern eine fröhliche und besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr!

07.12.2018

Rund 300 ältere Murrerinnen und Murrer verbrachten einen schönen Nachmittag

Mitglieder des Gemeinderats bewirteten die Gäste
Mitglieder des Gemeinderats schenken den Gästen Kaffee aus
Der Schulchor der Lindenschule mit Leiterin Sabine Lörcher
Die Kinder des Schulchores mit Dirigentin auf der Bühne
Ein schwäbisches Original: Elke R. Evert alias Putzfrau Sophie
Elke R. Evert als Putzfrau Sophie auf der Bühne
Peter Fuchs präsentierte deutsche Weihnachtslieder
Musiker Peter Fuchs mit Gitarre vor dem Mikrofon auf der Bühne der Gemeindehalle

Senioren-Adventsfeier in der Murrer Gemeindehalle - Bewirtung durch Gemeinderäte mit Partnern

Alle Jahre wieder - die Weihnachtszeit ist eine Zeit der Traditionen. So ist es in Murr Tradition, dass am 1. Advent alle älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger in die Gemeindehalle eingeladen werden, um gemeinsam einen schönen, geselligen und unterhaltsamen Nachmittag zu verbringen.
So war auch in diesem Jahr, als am 2. Dezember 2018 rund 300 Seniorinnen und Senioren in Murrs gute Stube am Lindenweg kamen. Bewirtet und rundum gut versorgt wurden die Gäste - auch das schon seit vielen Jahren gute Tradition - von den Mitgliedern des Gemeinderats und deren Partnerinnen und Partnern. Hergerichtet und weihnachtlich dekoriert war die Halle wie immer sehr schön von den Bediensteten der Gemeinde. Für den Tischschmuck sorgte in diesem Jahr der Kindergarten "Murrer Strolche" am Mühlweg.
Bürgermeister Torsten Bartzsch begrüßte die älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger herzlich und freute sich, dass so viele gekommen waren. Wie immer gab es aus der Hand des Schultes und seiner Stellvertreter aus dem Gemeinderat Gunter Hekel und Markus Kaiser Präsente und Blumensträuße für die ältesten Einwohnerinnen und Einwohner von Murr und die besten Wünsche für deren Gesundheit.
Nachdem alle Gäste mit Kaffee und Kuchen versorgt waren, enterte die große Schar der kleinen Sängerinnen und Sänger des Schulchores mit ihrer Leiterin Sabine Lörcher die Bühne und präsentierten sehr zum Vergnügen der Anwesenden mit großer Lebendigkeit einen bunten Strauß voll fröhlicher Melodien.
Von jungen Sängern zu altertümlichen Tänzen: Im Anschluss an den Chor der Lindenschule zeigte die Barocktanzgruppe "Les Danseurs" aus Tamm Tänze aus der Barockzeit in originalgetreuen Gewändern. Manch einer mag sich dabei in ein prachtvolles Fest in höfischer Umgebung zurückversetzt gefühlt haben.
Als Vertreter der Kirchen hielt dann Herr Pfarrer Dr. Pius Angstenberger, leitender Pfarrer der Seelsorgeeinheit Bottwartal, eine Ansprache. Spontan half er zudem bei der Bewirtung der Besucher mit.
Das Geschehen auf der Bühne wurde dann von Elke R. Evert alias Putzfrau Sophie in die Hand genommen. Deftig-schwäbisch kommentierte sie tägliche und alltägliche Begebenheiten. Nachdem noch einmal die Tanzgruppe "Les Danseurs" Proben ihres Könnens geboten hatte, unterhielt Elke R. Evert die Gäste in der Gemeindehalle mit heiteren Geschichten und Anekdoten.
Das überaus abwechslungsreiche Programm wurde von Musiker Peter Fuchs abgeschlossen, der mit seiner Gitarre deutsche Weihnachtslieder darbot. Die Anwesenden stimmten bei bekannten und berührenden Weisen wie "Stille Nacht" und anderen Melodien nach Kräften mit ein. Für alle Mitwirkenden am Programm gab es aus der Hand von Bürgermeister Torsten Bartzsch jeweils nach den Auftritten ein Dankeschön-Geschenk.
Als das Programm etwa um 17 Uhr zu Ende ging, hatten die älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger einen sehr schönen, abwechslungsreichen und stimmungsvollen Nachmittag verbracht. In geselliger Runde klang dieser noch aus, bevor sich alle wieder auf den Heimweg machten.

30.11.2018

Weihnachtsbäume für bevorstehende Adventszeit aufgestellt

Noch hängt er am Haken, doch kurz danach steht der diesjährige Weihnachtsbaum gerade und sicher an seinem Standplatz vor dem Bürger- und Rathaus
Weihnachtsbaum am Haken des Kranes auf dem Dorfplatz

Das Jahr 2018 scheint für viele noch gar nicht so alt zu sein, doch ein Blick in den Kalender zeigt es untrüglich: Es geht bereits auf den Dezember zu, das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und so steht nun auch schon die Adventszeit vor der Türe. Am kommenden Sonntag, dem 2. Dezember 2018, ist bereits der erste Advent.
Damit beginnt auch wieder die Zeit, in der viele Fenster, Gebäude und Plätze mit Lichtern geschmückt werden. Auch in Murr ist es seit langem eine schöne Tradition, dass am Bürger- und Rathaus und rund um den Dorfplatz Lichter leuchten und auf dem Dorfplatz und an anderen Stellen in der Gemeinde Weihnachtsbäume aufgestellt werden und diese in der Winterzeit festlich beleuchtet sind.
Wie in den letzten Jahren auch hat das Team um Bauhofleiter Markus Lischka wieder die Weihnachtsbeleuchtung am Bürger- und Rathaus und rund um den Dorfplatz überprüft und wo nötig ausgebessert und Anfang dieser Woche einen stattlichen Weihnachtsbaum vor dem Bürger- und Rathaus aufgestellt - auch dieses Jahr wieder ein besonders schönes Exemplar, das vor kurzem noch auf einem Grundstück in der Blankensteinstraße stand. Der Transport und das Aufstellen erfordern von den Mitarbeitern des Bauhofs enormes Geschick, Erfahrung und Umsicht, damit ein solch großer Baum sicher seinen Bestimmungsort erreicht und dann gerade und standsicher aufgestellt werden kann. Danach wird die Beleuchtung angebracht - bei einem solch großen Baum ebenfalls keine leichte Aufgabe.
Auch an anderen Stellen im Ort wie der Blattert-Kreuzung und bei der Gemeindehalle haben die Gemeindearbeiter für weihnachtliche Dekoration gesorgt.
Die Gemeinde bedankt sich auf diesem Weg bei allen ganz herzlich, die ihre Nadelbäume für den weihnachtlichen Schmuck unseres Ortes zur Verfügung gestellt haben. Ihre Spenden ermöglichen es, dass sich unser Ort in der Vorweihnachtszeit im jahreszeitlich passenden Schmuck präsentieren kann. Herzlichen Dank auch an die Mannschaft vom Bauhof für ihre Arbeit.

nach oben

© 2006-2018 Gemeinde Murr; Gestaltung und Programmierung: Bernhard Hehn