Schriftgröße wählen: normal  groß   

Infos aus dem örtlichen Leben

Die Informationen auf dieser Seite stehen Ihnen hier 3 Wochen zur Verfügung. Danach finden sie die wichtigen Texte für etwa 1 Jahr unter der Rubrik „Aktuelles / Info-Archiv“.

18.10.2019

Jugendwoche im Jugendhaus Magnet Murr

Es ist wieder soweit: Am Montag, dem 21. Oktober 2019, startet die kreisweite Jugendwoche in den Jugendhäusern der Region.
Auch das Jugendhaus Magnet hat Veranstaltungen geplant, auf die sich das Team Harsch/Kraft mit der neuen FSJlerin bereits sehr freut.
Am Freitag, dem 18. Oktober 2019, findet die JuWo-Starter-Party mit Juha-Battle, Bastelaction, Chillen und Grillen statt. Für diese Party fahren wir ins befreundete Jugendhaus Pyramide Pleidelsheim. Abfahrt um 16.30 Uhr am Jugendhaus Murr.
Am Montag, dem 21. Oktober 2019, beschäftigt uns das Thema Sucht. Ein trockener Alkoholiker erzählt schonungslos von seinem Absturz: "Ich dachte, ich bin der Coolste." Der Vortrag mit anschließender Diskussion findet ab 18 Uhr im Jugendhaus Murr statt.
Am Dienstag, dem 22. Oktober 2019, ist Mädelszeit! Von 17 bis 20 Uhr werden wir kreativ und feiern, wie schön es ist, ein Mädchen zu sein, wie wichtig unsere Gefühle sind und wie viel Schönheit in jeder Einzelnen von uns steckt: "Ich bin so froh, dass ich ein Mädchen bin!".
Am Donnerstag, dem 24. Oktober 2019, wieder was für Mädchen: Wir fahren ins benachbarte Jugendhaus Pleidelsheim, dort stellt sich die Beratungsstelle Yasemin vor, die Mädchen mit Migrationshintergrund unterstützt, wenn sie Probleme mit ihrer Familie haben. Wir schauen einen Film über Zwangsheirat an und sprechen über die Frage: "Wer bestimmt und entscheidet über mein Leben?" Beginn um 16 Uhr im Jugendhaus Pleidelsheim, Abfahrt um 15.30 Uhr am Jugendhaus Murr.
Ebenfalls am Donnerstag, dem 24. Oktober 2019, ist abends Lesezeit. In Kooperation mit der Ortsbücherei Murr gibt es (im Rahmen der jährlichen Vorleserallye) eine Vorleseaktion für Grundschüler*innen. Und weil es letztes Jahr so gut ankam, wird wieder eine witzige Geschichte über den wilden Kerl Rocco Randale vorgelesen. Auch Eltern und Großeltern sind herzlich willkommen, von 18 bis 18.45 Uhr im Jugendhaus Murr.
Am Freitag, dem 25. Oktober 2019, findet in Kooperation mit der Lindenschule vormittags ein Theaterstück für Viertklässler*innen in der Gemeindehalle Murr statt. Gefördert von der Deutschen Kinderhilfe, führt eine kleine Theatergruppe das turbulente und interaktive Kindertheater: "Alles, was Recht ist" (über Kinderrrechte) auf.
Anmeldungen für alle Veranstaltungen ab sofort im Jugendhaus Magnet, Tel. 898110 (Gegebenenfalls auf den Anrufbeantworter sprechen.)
(C. Kraft, Jugendhaus Magnet)

11.10.2019

"Der Flößer" - Ein Film von Wolfgang Flumm über die Skulptur von Otto Beer

Der 30-minütige Film zeigt die aufwändige Herstellung der Flößer-Skulptur auf dem Murrer Kreisverkehr. Wolfgang Flumm begleitete den Künstler Otto Beer und filmte die Entstehung der Skulptur von der Fällung des Baumes bis zur Aufstellung am Kreisverkehr. Man kann erkennen, wie aus einem 4 m hohen und 80 cm breiten Baumstamm mit der Motorsäge ein richtiges Kunstwerk entstand.
Wolfgang
Flumm, Mitglied der Kornwestheimer Filmamateure, drehte schon zahlreiche Filme in der Umgebung, wie zum Beispiel "Wunnenstein" in Großbottwar.
Der Film "Der Flößer" kann
für 8 beim Zentralen Service im Bürger- und Rathaus erworben werden.

04.10.2019

Spielsachenflohmarkt erneut mit Spaßfaktor

Beim Spielsachen-Flohmarkt im Kleinen Saal

Nach dem Erfolg des ersten Kinderspielsachen-Flohmarktes, den Initiator Dirk Geiger gemeinsam mit der Ortsbücherei im Oktober vergangenen Jahres im Innenhof des Bürger- und Rathauses organisiert hatte, war man sich einig, diese Veranstaltung jedes Jahr zu wiederholen.
So geschehen am Freitagnachmittag des 27. September 2019. Im Gegensatz zu letztem Jahr, wo ungewöhnlich warmes und sonniges Oktoberwetter einen Flohmarkt "Open Air" ermöglichte, mussten am vergangenen Freitag die Spielsachen im Kleinen Saal des Bürger- und Rathauses ausgepackt werden.
18 Tische standen bereit und wurden von den kleinen Verkäuferinnen und Verkäufern auch meistens gut vollgeladen. Obwohl die Nachfrage seitens der Käufer größer hätte sein können (nächstes Jahr mehr Werbung, versprochen!), kam der Spaß trotzdem nicht zu kurz. So manches Kind legte das eingenommene Geld gleich wieder in neues Spielzeug an. Dennoch war den Kindergesichtern die Freude ins Gesicht geschrieben, wenn sie ein tolles Schnäppchen gemacht hatten, und das ist doch die Hauptsache bei einem Flohmarkt, oder?

nach oben

© 2006-2019 Gemeinde Murr; Gestaltung und Programmierung: Bernhard Hehn