Aktuelles: Gemeinde Murr

Seitenbereiche

Jahreszeiten

Digitalisierung an der Lindenschule geht weiter voran

Artikel vom 08.10.2021

Das große Thema „Digitalisierung der Schulen“ ist auch an der örtlichen Lindenschule längst angekommen. So hat die Schule gemeinsam mit der Gemeinde als Schulträger als eine der ersten Grundschulen im Landkreis bereits vor rund 2 Jahren einen Medienentwicklungsplan fertiggestellt. In dem Plan sind eine Bestandsaufnahme der Ist-Situation, die geplante Ausstattung der nächsten Jahre und insbesondere auch die Vorstellungen und Ideen zur Einbindung digitaler Medien in die schulischen Prozesse und den Unterricht dargestellt.

Durch die Corona-Pandemie hat die Digitalisierung der Schulen in kürzester Zeit an großer Bedeutung gewonnen und auch das Land hat seit 2019 verschiedene Förderprogramme zur Digitalisierung der Schulen aufgelegt.

So wurde die Lindenschule bereits sukzessive nahezu flächendeckend mit einer Netzwerkverkabelung ausgerüstet, die auch die Grundlage für die Nutzung der WLAN-Technik für bestimmte Anwendungen und Bereiche darstellt.
In sechs Klassenzimmern wurden die herkömmlichen Kreidetafeln bereits durch digitale, interaktive Displaysysteme ersetzt. In den Jahren 2022 und 2023 werden weitere Klassenzimmer umgerüstet.
Für die Schüler/-innen wurde ein Klassensatz Tablets mit rund 30 Geräten angeschafft, die flexibel im Unterricht in den verschiedenen Klassen eingesetzt werden können.
Ebenso wurden für die Lehrkräfte Laptops angeschafft, um die Unterrichtsvorbereitung und Verwaltungsaufgaben künftig digitaler bearbeiten zu können.

Doch nicht nur eine moderne Ausstattung ist wichtig, sondern auch das fachliche Know-how der Lehrkräfte. Hier ist das Land gefordert, umfangreiche Fortbildungsangebote zu schaffen, damit die Digitalisierung den gewünschten Mehrwert für die schulischen Prozesse und den Unterricht mit sich bringt.

Die Digitalisierung der Schulen ist ein laufender Prozess. So wird die Lindenschule trotz der bereits erfolgreichen Umsetzung einzelner Bausteine auch in den kommenden Jahren mit viel Schwung die weiteren Schritte und Herausforderungen auf dem weiteren Weg der Digitalisierung anpacken.