Aktuelles: Gemeinde Murr

Seitenbereiche

Jahreszeiten

Ehrungen für Mehrfach-Blutspender/innen und erfolgreiche Sportler/innen

Artikel vom 07.05.2021

Zur Ehrung von Mehrfach-Blutspenderinnen und -Blutspendern und erfolgreichen Sportlerinnen und Sportlern hieß es im vergangenen Jahr im Nachrichtenblatt: „Was sonst in einer Veranstaltung vor großer Öffentlichkeit stattfindet, muss jetzt aus aktuellem Anlass quasi auf dem Postweg und ohne Publikum erfolgen.“ (Nachrichtenblatt Murr vom 3. April 2020, Seite 5)

Leider gilt dieser Satz auch 2021 wieder - nur, dass der Anlass kein aktueller mehr ist, sondern die Corona-Pandemie prägt und belastet unser aller Alltag nun schon seit über einem Jahr. Daher konnte auch dieses Jahr eine öffentliche Veranstaltung zur Ehrung engagierter und erfolgreicher Einwohnerinnen und Einwohner, die sich beim Blutspenden uneigennützig für die Allgemeinheit eingesetzt oder im Sport eine besondere Leistung erbracht haben, nicht stattfinden. Doch Einsatz und sportliche Erfolge und die öffentliche Anerkennung und Würdigung der Vorbildfunktion, die damit einhergeht, sollen nicht unter den Tisch fallen und zumindest auf diesem Weg bekannt gemacht werden. Denn Bürgermeister Torsten Bartzsch und dem Gemeinderat ist es gerade jetzt wichtig, den Einsatz von Blutspenderinnen und Blutspendern für unser Gesundheitswesen, das zur Zeit auf eine besondere Bewährungsprobe gestellt ist, und den Stellenwert sportlicher Betätigung zur Erhaltung von körperlicher und geistiger Gesundheit und als Ausdruck von Gemeinschaft, sozialem Zusammenhalt und Hilfsbereitschaft zu betonen und zu unterstreichen.

Daher wurden auch dieses Jahr die Mehrfach-Blutspenderinnen und -Blutspender mit Ehrennadeln und Urkunden des Deutschen Roten Kreuzes für ihren selbstlosen Einsatz ausgezeichnet und es wurde ihnen mit einem Präsent der Gemeinde gedankt. Denn ohne regelmäßiges Blutspenden wären viele Operationen und andere medizinische Maßnahmen zur Erhaltung von Leben und Gesundheit vieler Menschen nicht möglich. Wie wichtig das ist, wird nicht nur durch die aktuellen Berichte aus den Krankenhäusern und von den Intensivstationen sehr deutlich.

Für insgesamt 10 Spenderinnen und Spender gab es dieses Mal Urkunde, Ehrennadel und ein Präsent für mehrfaches Blutspenden.

Im Einzelnen konnten folgende Einwohnerinnen und Einwohner für mehrmaliges Blutspenden geehrt und ausgezeichnet werden:

- Für 10 Blutspenden wurden ausgezeichnet: Roland Bröckel, Dr. Thomas Hentschel, Toni Schöggl und Claudia Stüdemann

- Eine Ehrung für 25 Blutspenden erhielten: Kim Louis Gallus, Steffen Happold und Ute Wiedner

- Über die Auszeichnung für 75 Blutspenden konnten sich freuen: Linda Blank und Hans-Peter Runkel

- Die stolze Zahl von 150 Blutspenden absolvierte Martin Hausner und wurde dafür geehrt.

Ihm, allen geehrten und den vielen namenlosen Blutspenderinnen und Blutspendern, die (noch) keine Ehrung erhalten haben, sei an dieser Stelle noch einmal sehr herzlich für ihr großes, uneigennütziges Engagement gedankt, das sie mit dem Spenden ihres Blutes unter Beweis stellen und mit dem sie so vielen kranken und leidenden Menschen helfen. Der Dank geht auch an die aktiven Mitglieder des DRK-Ortsvereins, ohne die die regelmäßigen Blutspendeaktionen in unserer Gemeinde nicht möglich wären.

Für besondere sportliche Leistungen und Erfolge gibt es in Murr die Sportplakette, eine Urkunde und einen Geschenkgutschein.

Obwohl im vergangenen Jahr wegen der Corona-Krise zeitenweise kein Sport- und Übungsbetrieb möglich war und die meisten Turniere und Wettkämpfe nicht stattfinden konnten, gibt es doch einige Sportlerinnen und Sportler, die in ihrer jeweiligen Sportart 2020 eine hervorragende Leistung oder einen besonderen Erfolg erzielen konnten. Sie alle erhielten auf Grundlage der vom Gemeinderat formulierten Richtlinien dafür die Sportplakette der Gemeinde mit eingravierter Jahreszahl, eine Urkunde sowie einen Gutschein als Geschenk.

Im Einzelnen wurden geehrt und ausgezeichnet:

- Dominik Bendix und Sarah Bunge von der Abteilung Cheerleading des Turnvereins Cannstatt 1846 wurden in der Sportart Cheerleading in der Kategorie Partnerstunt Zweite bei der All Level Championship (Europameisterschaft) und Dritte bei der All Star Championship (Weltmeisterschaft).

- Als Schwimmerin war auch letztes Jahr Sophia Grieb vom VfL Waiblingen, Abt. Schwimmen, erfolgreich. Sie stellte in der Altersklasse 10 W einen württembergischen Jahrgangsrekord in der Disziplin 1.500 Meter Freistil auf und wurde außerdem Erste beim Bezirkscup des Bezirks Ost-Württemberg in der Disziplin 200 Meter Schmetterling in ihrer Altersklasse.

- Im Judo ist Franziska Fleischle als Mitglied des Judo-Teams Steinheim schon lange aktiv und sehr erfolgreich. Auch im letzten Jahr hat sie mit dem zweiten Platz bei den württembergischen Einzelmeisterschaften in ihrer Altersklasse ganz hervorragend abgeschnitten.

Immer schon sind die Leichtathleten des SGV Murr nicht nur sehr aktiv, sondern bei Wettbewerbern und Turnieren auf allen Ebenen ganz vorne mit dabei. So auch im vergangenen Jahr:

- Magnus Bauer hat bei den baden-württembergischen Hallenmeisterschaften im 400-Meter-Lauf der Senioren den 2. Platz errungen.

- Ebenfalls bei den baden-württembergischen Hallenmeisterschaften hat sich Jutta Rau-Theodosiou im 60-Meter-Lauf der Seniorinnen den zweiten Platz erkämpft.

- Für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften im Crosslauf wurden Michael Goetz und Simeon Micha Kägi geehrt. Beide haben dabei in ihrer jeweiligen Altersklasse gute Platzierungen erlaufen.

- An den Regionalmeisterschaften im Oktober in Stuttgart haben ebenfalls SGV-Leichtathleten teilgenommen: Ben Schmidt wurde dort Erster im 100-Meter-Lauf in seiner Altersklasse und Felix Kröhnert wurde Gewinner im Hochsprung-Wettbewerb seiner Altersklasse.

Wie in den vergangenen Jahren hat sich auch der Tennisclub Murr 2020 wieder - dieses Mal mit gleich zwei Mannschaften - hervorragend geschlagen und so sein sportliches Niveau unter Beweis gestellt:

- Als ungeschlagener Tabellenerster konnte die Mannschaft Herren 30 in die Bezirksklasse 1 aufsteigen. Zu diesem Erfolg haben beigetragen: Roland Clasen, Stephen Heusel, Savo Kaiser, Adrian Thomys, Fabian Krauß, Thomas Utz, Diego Camporeale und Tim Bruckhaus.

- Ebenfalls ungeschlagen wurde die Mannschaft Herren 50 Tabellenerster und schaffte so den Aufstieg in die Bezirksklasse. Zur Mannschaft gehören: Dietmar Kuschel, Manfred Vettermann, Rolf Hemmrich und Eberhard Bullinger.

Allen Geehrten sei im Namen der Gemeinde und des Gemeinderats herzlich zu ihren persönlichen Leistungen gratuliert. Als erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler unterstreichen sie wie auch die vielen anderen Aktiven, die in den Murrer Vereinen oder auswärts Sport treiben, den Ruf Murrs als sportlicher Gemeinde mit einer hervorragenden sportlichen Infrastruktur (Sport- und Gemeindehalle, Sportanlagen mit Kunstrasenspielfeld) und einem aktiven und lebendigen Gemeinschafts- und Vereinsleben, das insbesondere für Kinder und Jugendliche viel bietet. Mit zu diesem Beitrag für das Gemeinschaftsleben gehört auch das Engagement der vielen Trainer/innen, Übungsleiter/innen, Betreuer/innen, Vorstände und Verantwortlichen, die hinter den Kulissen durch ihre Arbeit vieles erst möglich machen.

Allen Geehrten und ihren Unterstützern an dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön.